News

KVVIntranetKVG

KVG fährt Betrieb hoch: Straßenbahnen und Busse in Etappen ab dem morgigen Samstag

Im ersten Schritt auf fünf Strecken – Fahrpläne bis Montag Betriebsschluss

Kassel, 12. Februar 2021. Die KVG nimmt am morgigen Samstag, 13. Februar, den Betrieb mit Straßenbahnen und Bussen wieder auf. Bedient werden in einem ersten Schritt fünf Strecken. Die Busse und Bahnen fahren an diesem Wochenende bis einschließlich Montag Betriebsschluss fast wie an einem regulären Werktag. Hinter dem Unternehmen liegt ein Kraftakt, um die schweren Folgen des Winterunwetters zu bewältigen und die Schneemassen von den Strecken zu räumen.

„Unser Ziel ist es, schnellstmöglich wieder den Normalbetrieb fahren zu können. Das nimmt noch einige Tage in Anspruch. Wir arbeiten mit allen verfügbaren Kräften daran, die Straßen, Gleistrassen, Haltestellen und Wege von Schnee und Eis zu befreien“, sagt KVG-Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Maxelon und betont: „Die Betriebssicherheit steht immer an erster Stelle, und damit die Sicherheit unserer Fahrgäste.“

Nachdem die Aufräum- und Reparaturarbeiten auf fünf Teilstrecken ausreichende Sicherheit für Fahrgäste und Fahrpersonal gewährleisten und mehrere Probefahrten mit Bahnen erfolgreich verliefen, ist die Wiederinbetriebnahme des Kasseler ÖPNV am morgigen Samstag, 13. Februar,  auf folgenden fünf Strecken vorgesehen:

 

Straßenbahnen fahren auf drei Strecken (Samstag bis Montag Betriebsschluss):

Linie 1: Betriebshof Wilhelmshöhe bis Bahnhof Wilhelmshöhe, Kirchweg, Weigelstraße, Königsplatz, Holländische Straße bis zur Wendeschleife Holländische Straße. 

Linie 4: KVG-Betriebshof Wilhelmshöhe, Bahnhof Wilhelmshöhe, Bebelplatz, Königsplatz, Am Stern, Altmarkt, KVG-Betriebshof Sandershäuser Straße

Linie 5: Auestadion, Frankfurter Straße, Rathaus/Fünffensterstraße, Scheidemannplatz, Königsplatz, Auestadion.

Auf den Teilstrecken der Linien 1 und 4 fahren die Bahnen ab morgen, 13. Februar, bis einschließlich Montag, von 4.30 bis 6.30 Uhr im 15 Minuten-Takt und ab 6.30 Uhr bis 20 Uhr im 7,5 Minuten Takt, von 20 Uhr bis Mitternacht wieder alle 15 Minuten. Auf der Teilstrecke der Tram 5 verkehren die Bahnen von 4.30 Uhr bis Mitternacht im 15 Minuten-Takt.

Hochflurbahnen (Typ N8C) werden in allen Nächten auf diesen Abschnitten ohne Fahrgäste unterwegs sein, um die Strecken von Schnee und Eis frei zu halten.

 

Busse fahren auf zwei Strecken (Samstag bis Montag Betriebsschluss):

Linie 10: Rasenallee, Wolfhager Straße, Königsplatz/Mauerstraße, Altmarkt, und in Waldau Ersatzhaltestelle Nürnberger Straße und Kasseler Straße. Die Busse fahren von 6 Uhr bis 20 Uhr im zehn Minuten-Takt, von 4.30 Uhr bis 6.30 Uhr und von 20 Uhr bis Mitternacht alle 15 Minuten.

Linie 17: Königsplatz/Mauerstraße, Industriepark Waldau, Fuldabrück-Dennhäuser Straße. Die Busse der Linie 17 verkehren von 4.30 Uhr bis Mitternacht im Halbstundentakt.

Die KVG wird weiter über die Medien, ihre Homepage www.kvg.de und die elektronischen Fahrplananzeiger auch vor den folgenden Streckenfreigaben informieren. Informationen bieten darüber hinaus die NVVApp und die Homepage des NVV unter: www.nvv.de. Individuelle Auskünfte sind am NVV Servicetelefon erhältlich unter: 0800-939-0800.