News

KVVIntranetStädtische Werke

Ermittlung potentieller Wasserstoffbedarfe für Versorgungsgebiete und Regionen

Werkzeug für die Entscheidungsfindung

Einleitung
Dass es Wasserstoff für das Gelingen der Energiewende bedarf, ist inzwischen verbreiteter Konsens. Wo dieser hergestellt und eingesetzt werden soll, ist hingegen noch nicht vollends klar. Dezentrale Erzeugung vs. zentrale Erzeugung. Import oder Eigenerzeugung. Grau, blau, türkis, grün. In der Mobilität, der Industrie oder in der Raumwärme. Viele Fragen sind noch offen und viele Optionen noch nicht beleuchtet.

Was aber klar ist, ohne einen langfristigen, stabilen Bedarf nach Wasserstoff wird auch der Aufbau eines Wasserstoffökosystems, sei es nun zentral oder dezentral, nicht nachhaltig gelingen.

Die wichtigste Frage, die daher immer im Raum steht, lautet: Habe ich einen signifikanten Wasserstoffbedarf in meinem Betrachtungsraum bzw. wie sieht das zukünftige Potenzial aus?

Lesen Sie hier die gesamte Pressemitteilung.