News

KVVIntranetKVGPresse

Bauarbeiten der KVG in den Herbstferien:

Neue Schmieranlage, Gleise und eine Weiche für das Druseltal

Kassel, 29. September 2020. Der Einbau einer neuen Schmieranlage sowie der Austausch abgefahrener Gleise und einer Weiche stehen in der Endhaltestelle Druseltal in den Herbstferien bei der KVG im Programm. Deshalb können die Bahnen und Busse die Endhaltestelle von Dienstag, 6. Oktober, Betriebsbeginn, bis Sonntag, 18. Oktober, Betriebsende, nicht nutzen. 

Die Bahnen der Linie 4 enden in dieser Zeit an einer wegen der Bauarbeiten in der Endhaltestelle installierten Kletterweiche in der Hugo-Preuss-Straße, wo sie ihre Fahrtrichtung ändern. Die KVG errichtet für die Fahrgäste kurz vor der Einmündung zur Druseltalstraße eine Ersatzhaltestelle. Die Busse der Linien 21 und 22 umfahren den Bereich der Endhaltestelle Druseltal und halten ebenfalls an Ersatzhaltestellen am Fahrbahnrand der Druseltalstraße unterhalb der Einmündung der Hugo-Preuss-Straße. Für die Busse der Linien 51, 52 und 53 entfällt ebenfalls die Endhaltestelle Druseltal in beiden Richtungen.

Änderungen ergeben sich auch für den Pkw-Verkehr:

Der Pkw-Verkehr wird ab Dienstag, 6. Oktober, durch eine Baustellensignalanlage einspurig auf einer Länge von etwa 100 m am Baufeld vorbeigeführt. Die Einmündung der Elgershäuser Straße zur Straße Im Druseltal ist für die Dauer der Bauarbeiten bis Montag, 19. Oktober, gesperrt, die Ein- und Ausfahrt ist nicht möglich. Eine Umleitung über die Druseltalstraße und Konrad-Adenauer-Straße wird in beide Richtungen ausgeschildert. Darüber hinaus kann aus beiden Fahrtrichtungen der Straße Im Druseltal nicht in die Hugo-Preuß-Straße eingefahren werden, weil hier die KVG die Kletterweiche einbaut. Eine Umleitung über die Druseltalstraße und die Baunsbergstraße sowie die Straße An den Eichen und Brabanter Straße wird ausgeschildert. Die Ausfahrt aus der Hugo-Preuß-Straße ist weiter möglich.

Der Einbau und der Ausbau der Kletterweiche muss nachts erfolgen, was in den Nächten vom 5. auf den 6. und vom 18. auf den 19. Oktober mit Lärm verbunden sein wird. Die KVG bittet die Anwohner, dies zu entschuldigen.

Mit der NVV-App können sich Fahrgäste über den aktuellen Fahrplan informieren und einen Fahrschein kaufen. Informationen zum ÖPNV-Angebot bieten außerdem die Homepage der KVG unter: www.kvg.de und das NVV Servicetelefon unter 0800-939-0800.