Wasser marsch auf dem Baustelleninfotag

06.09.2017
Netz+Service stellt ihr neues Wasserwerk vor


Kassel und Nieste haben eine enge Verbindung – und das schon sehr lange. Seit dem Jahr 1872 sind beide Kommunen durch die Nieste-Leitung miteinander verknüpft. Sie befördert seit fast 150 Jahren Wasser aus den Niestetaler Quellgebieten in die nordhessische Metropole. Dort wird es für die Kasseler Bevölkerung aufbereitet und anschließend in die Haushalte geleitet.

 

Diese Verbindung wir zukünftig nun sogar noch enger. Seit vergangenem Jahr baut die NSG zwischen dem niedersächsischen Dahlheim und Nieste ein neues Wasserwerk. Es wird die Stadt Kassel künftig rund um die Uhr mit vor Ort aufbereitetem Trinkwasser versorgen können.

 

Was am Rande von Nieste auf der grünen Wiese genau passiert, interessiert die Menschen aus der Gemeinde natürlich. Deshalb hat die NSG ihre Nachbarn eingeladen, sich die Baustelle am vergangenen Sonntag, 3. September 2017, gründlich anzusehen, die Halle des Wasserwerks und die bereits verbaute Technik zu erkunden, den Wasserexperten all die Fragen zu stellen, die eventuell schon seit Jahren unbeantwortet sind – und letztlich einen der vielleicht letzten sonnigen und warmen Sonntage dieses Jahres im Grünen zu verbringen. Für Speis und Trank war natürlich bestens gesorgt und so konnten die vielen hundert Besucher nicht nur einen entspannten, sondern vor allem einen informativen Nachmittag mit ihren Nachbarn von der NSG verbringen.